Rückblick: Weihnacht!

Gemeinsam mit 10 Musikerinnen und Musikern des Sinfonieorchester Ludwigsburg konnten wir am dritten Adventsamstag das singakademische Jahr mit einem Konzert in der Pauluskirche in Stuttgart-West ausklingen lassen.
Neben weihnachtlichen a-cappella-Stücken und den Weihnachtsliedern von Peter Cornelius kam die Weihnachtshistorie von Heinrich Schütz zur Aufführung. Mit kammermusikalischer Besetzung und Solistinnen und Solisten aus unseren eigenen Reihen konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm und eine vorweihnachtliche Stimmung erleben.

Rückblick: Patenchor-Projekt geht zu Ende

Ein tolles Jahr im Rahmen der Partnerschaft mit dem SWR-Vokalensemble ist mit einem grandiosen Konzert in der Stuttgarter Stiftskirche zu Ende gegangen.
Nach einer spannenden Generalprobe am Donnerstagabend gemeinsam mit dem SWR-Vokalensemble in der Stiftskirche freuten wir uns auf das gemeinsame Konzert am Freitagabend im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik. Auf dem Programm stand das Konzert für Chor von Alfred Schnittke, bei dem wir zwei der vier Sätze gemeinsam mit dem Vokalensemble unter der Leitung von Yuval Weinberg singen durften. Endlich konnten wir dabei unser russisches Aussprache-Training zur Anwendung bringen. Dieses Stück mit knapp 100 Sängerinnen und Sängern in einer vollbesetzen Kirche aufzuführen war ein unglaubliches Ereignis, von dem wir noch einige Zeit schwärmen werden.

Foto: Jonathan Scheid, SWR © 2023

Auch wenn wir ein bisschen erleichtert sind, uns nicht mehr mit der russischen Aussprache beschäftigen zu müssen, blicken wir dankbar und erfüllt auf das vergangene Jahr als Patenchor des SWR-Vokalensembles zurück. Die Patenschaft ermöglichte uns mit einem Profi-Ensemble zu singen und zu konzertieren, spannende Proben mit dem SWR-Dirigenten Yuval Weinberg abzuhalten und ein tolles Aufnahme-Wochenende im SWR-Funkstudio zu erleben.

Foto: Jonathan Scheid, SWR © 2023

Wir sagen Danke und sind stolz, der Patenchor des SWR-Vokalensembles gewesen zu sein.

Rückblick: Liederabend im Mozartsaal

Im Rahmen der Stuttgarter Chortage des Wilhelm-Hauff-Chorverbandes durften wir am 14.10.2023 im Mozartsaal der Stuttgarter Liederhalle konzertieren.
Nach einer gemeinsamen Generalprobe mit unserem Solisten, unseren Marimbaspielerinnen und allen weiteren Mitwirkenden, freuten wir uns über zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer am Konzertabend.
Es folgte ein Programm mit Schubert-Liedern. Darunter erstmals aufgeführt eine für Chor arrangierte Fassung des Schwangesangs, sowie Der Erlkönig und weitere Werke von Schubert.

Foto: Holger Schneider © 2023

Bereichert wurde unser Konzert durch Birgit Quellmetz, die den Abend als Sprecherin mit passenden Texten und Geschichten begleitete.

Besonders gefreut hat uns, dass Peter Klemke unter den Gästen war. Er hat einige der aufgeführten Stücke für Marimbabegleitung arrangiert.

Stefan Weible, Katarzyna Myćka, Peter Klemke, Virginia Alcarria de la Fuente (vlnr, Foto: privat)

Projekt „Patenchor des SWR Vokalensemble“: Aufnahme läuft!

Mit großer Vorfreude haben wir lange daraufhin gearbeitet und so manche Stunden dafür geprobt. Nun konnten wir einen ersten Höhepunkt unserer Patenschaft mit dem SWR Vokalensemble erleben: Drei bemerkenswerte Tage im Tonstudio des SWR.

Auf dem Programm standen im SWR-Funkstudio Berg drei Aufnahme-Slots am Samstag und am Sonntag gemeinsam mit dem Aufnahmeteam rund um den Tonmeister Florian Bitzer.

Auch der Bariton Johannes Held und die Marimba-Spielerinnen Katarzyna Mycka und Virginia Alcarria de la Fuente waren Teil der Aufnahmen unserer Schubert-Bearbeitungen.

Mit voller Konzentration, viel Disziplin und durchweg angenehmer Arbeitsatmosphäre erlebten wir den intensiven Aufnahmeprozess. Die konstruktive und professionelle Arbeit des Aufnahmeteams ermöglichte uns, das Beste für die Tonaufnahmen abzuliefern.

Dankbar und voller schöner Erinnerungen blicken wir auf unser Tonstudio-Wochenende zurück und sind sehr gespannt auf die Ergebnisse, die uns in den kommenden Wochen erreichen.

Projekt “Patenchor des SWR Vokalensemble”: Wir legen los!

Nach unseren ersten diesjährigen Höhepunkten gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Ludwigsburg konnten wir ab April unseren Fokus auf unser Mitwirken als Patenchor des SWR-Vokalensembles legen. Im Zentrum unserer Proben stehen seither neben Schuberts Schwanengesang auch das „Konzert für Chor“ von Alfred Schnittke.

Im Rahmen unserer Pfingst-Probentage in der Bauernschule Bad Waldsee konnten wir uns erstmals voll und ganz dem neuen Projekt-Programm widmen und uns auf die anstehenden CD-Aufnahmen, sowie das gemeinsame Konzert mit dem SWR-Vokalensemble vorbereiten.

Neben Proben, Workshops und Kirchen-Slavischem Aussprache-Training kam aber auch der Spaß nicht zu kurz…

 


Als Höhepunkt unserer Probentage durften wir in der schönen Klosterkirche St. Verena in Rot an der Rot konzertieren. Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Pfingstwetter konnten wir zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer begrüßen und mit einem abwechslungsreichen Programm in einen klangvollen Pfingstsonntagabend begleiten.

© 2023 Andreas Schilpp

Rückblick: Mozart und Mendelssohn

Mozart und Mendelsohn prägten unser musikalisches Arbeiten im Frühjahr 2023 maßgeblich.
Wir freuen uns sehr, dass wir unser erstes großes gemeinsames Projekt mit dem Ludwigsburger Sinfonieorchester verwirklichen konnten.
Mit insgesamt über 100 aktiven Musizierenden konnten wir zwei eindrucksvolle Werke zweier großartiger Komponisten in zwei beeindruckenden Kirchen präsentieren.
Dank Mozarts c-Moll-Messe und Mendelssohn Psalm 95 konnten wir das gemeinsame Musizieren in voll besetztem Haus mit wunderbarem Publikum in vollen Zügen genießen und so manche Freundschaften zwischen den Ensembles knüpfen.
Neben drei herausragenden Solistinnen und Solisten freuen wir uns sehr, dass wir unseren Bass-Solisten aus eigenen Reihen besetzen konnten.
Wir blicken dankbar auf unsere zwei Konzerte in Ludwigsburg und Stuttgart zurück und freuen uns über eine weitere Zusammenarbeit mit dem Ludwigsburger Sinfonieorchester.

 

Singakademie Stuttgart und Sinfonieorchester Ludwigsburg konzertieren in der Pauluskirche (Stuttgart-West)
Foto: Holger Sander, mit freundlicher Genehmigung

Mozart und Mendelssohn

Nach einem tollen Konzerterlebnis zusammen mit dem Sinfonieorchester Ludwigsburg am vergangenen Wochenende in der Friedenskirche Ludwigsburg freuen wir uns darauf, am kommenden Sonntag (2.4.) Gastgeber für eine weitere Aufführung von Mozarts “Großer Messe in c-Moll” und Mendelssohns “Psalm 95” in der Pauluskirche, Stuttgart-West zu sein.
Nähere Informationen finden Sie in der Konzert-Ankündigung.

Herzliche Einladung!

Generalprobe in der Friedenskirche
(Foto: privat)

06.01.2023 – Liturgisches Singen am Dreikönigsfest

Die Gesamtkirchengemeinde Himmelsbogen lädt am 6. Januar 2023 um 11 Uhr zu einem musikalischen Dreikönigsfest in die Pauluskirche nach Zuffenhausen (Unterländer Str. 15, 70435 Stuttgart) ein.

Es erwartet Sie ein Kantatengottesdienst mit dem vierten Teil von J.S. Bachs Weihnachtsoratorium. Musizieren werden zwei anspruchsvolle Amateurensembles: Das Sinfonieorchester Ludwigsburg und die Singakademie Stuttgart. Letztere wird auch die solistischen Parts aus den eigenen Reihen besetzen: Stephanie Weible (Sopran), Thomas Grüntjens (Tenor), Julian Bäurle (Bass) und Thomas Bäurle (Bass).

Die Leitung hat Stefan Weible.

Liturgisch wird der Gottesdienst zu Epiphanias von Pfarrerin Anna Förg gestaltet, die Predigt hält Pfarrerin Susanne Lipan Weber. Wir freuen uns, wenn Sie diesen klangvollen Festgottesdienst mitfeiern!

Bewegte Konzerte im SCHAUWERK Sindelfingen

Mit zwei sehr bewegenden Konzerten konnten wir unser Singakademie-Jahr am zweiten Adventswochenende zu Ende gehen lassen.

Im SCHAUWERK in Sindelfingen durften wir gleich zwei Mal unser Programm aufführen und mit dem Publikum sehr bewegende und vor allem auch bewegte Momente erleben.

Auf dem Programm unserer beiden Wandelkonzerte standen im ersten Teil Schuberts Winterreise, im zweiten Teil Schuberts Ave Maria, sowie Cornelius Weihnachtslieder.

Gemeinsam mit den Marimba-Spielerinnen Katarzyna Mycka und Virginia Alcarria de la Fuente und dem Solo-Bariton Johannes Held empfing unser Dirigent Stefan Weible das Publikum in der großen Kunsthalle des SCHAUWERK Sindelfingen.

Erst im Laufe des ersten Stückes der Winterreise erschienen auch alle weiteren Sängerinnen und Sänger im Saal und platzierten sich verstreut zwischen den Zuhörerinnen und Zuhörern. Jedoch blieben weder das Publikum noch die einzelnen Sängerinnen und Sänger lange am gleichen Platz stehen. Ganz im Sinne unseres Wandelkonzerts wanderte nicht nur Johannes Held durch das Publikum, sondern auch wir wechselten unsere Plätze und spielten mit der Klangvielfalt des Raumes. Auch das Publikum wanderte vereinzelt mit.

 

In diesem Rahmen und in diesem Raum hatten wir das Gefühl, dass auch Schuberts Winterreise nun zu sichtbarer Kunst wurde.

Für den zweiten Programmteil zogen wir in das ehemalige Hochregallager um. Wir stellten uns in verschiedenen Etagen rund um die Skulptur „Silent Word“ von Chiharu Shiota auf. Auch hier war das Publikum angehalten, sich zwischen uns zu positionieren und den Standort zu wechseln, um auch den Klang in den höheren Etagen und im gesamten Raum wahrnehmen zu können.

 

Hier durften wir zwei Werke uraufführen, die unser Chorleiter Stefan Weible für unsere Zusammensetzung mit achtstimmigem Chor, Solo-Bariton und zwei Marimba extra arrangiert hat: Schuberts Ave Maria und Cornelius Weihnachtslieder.

 

Mit der Zugabe Es ist ein Ros entsprungen verabschiedeten wir uns bei unserem Publikum und wünschten ihnen und uns eine schöne Weihnachtszeit.

Projekt “Patenchor des SWR Vokalensemble”: Es geht bald los!

Lange haben wir diesem Projekt entgegengefiebert, 2023 geht es endlich los:

Die Singakademie Stuttgart ist Patenchor des SWR Vokalensembles.

Neben Workshops und einer CD-Aufnahme steht ein gemeinsames Konzert im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik (Freitag, 24. November 2023 in der Stiftskirche Stuttgart) auf dem Programm. Zur Aufführung kommt u.a. das „Konzert für Chor“ von Alfred Schnittke.

 

 

Wir sind schon gespannt auf dieses Projekt und freuen uns auf neue Erfahrungen und das gemeinsame Musizieren mit dem SWR Vokalensemble!